Der Marken-Fachhändler fur sicheres Biker-Outfit, Helme und Zubehör

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Dainese WAVE 11 D1 AIR
Dainese WAVE 11 D1 AIR
149,95 € * ab 142,40 € *
Dainese WAVE 13 D1 AIR
Dainese WAVE 13 D1 AIR
149,95 € * ab 142,40 € *
Dainese WAVE 1S D1 AIR
Dainese WAVE 1S D1 AIR
149,95 € * 134,90 € *
Dainese MANIS D1 59
Dainese MANIS D1 59
169,95 € * ab 161,40 € *
Alpinestars NUCLEON KR-R
Alpinestars NUCLEON KR-R
129,95 € * ab 107,00 € *
Alpinestars NUCLEON KR-2
Alpinestars NUCLEON KR-2
119,95 € * 95,96 € *
Alpinestars NUCLEON KR-1
Alpinestars NUCLEON KR-1
159,95 € * 127,96 € *
Alpinestars NUCLEON KR-1i
Alpinestars NUCLEON KR-1i
64,95 € * 51,96 € *
TIPP!
Dainese WAVE 1S AIR
Dainese WAVE 1S AIR
149,95 € * ab 141,50 € *

Rückenprotektoren

Fahren ohne Sorge mit unseren Rückenprotektoren

Rückenprotektoren schützen den Rücken, insbesondere die Wirbelsäule, vor schweren Verletzungen. Bei den Spezialprotektoren handelt es sich um eine Art Panzer aus Kunststoff und Leder, der aus mehreren sich überlappenden Einzelelementen besteht. Unsere separat zu tragenden Protektoren-Modelle bieten sich vor allem dann an, wenn die Motorradbekleidung über keine eingearbeiteten Protektorentaschen verfügt. Motorradfahren macht Spaß, ist aber auch mit hohen Risiken verbunden, gegen die Sie sich bestmöglich wappnen wollen. Ein optimal angepasster Rückenprotektor schützt bei einem Unfall nach der Flugphase vor den einwirkenden Schlagkräften beim großflächigen, stumpfen Aufprall auf den Asphalt oder nach der Rutschphase beim Auftreffen auf Bordsteinkanten, Pfosten oder anderen Hindernissen.

Perfekte Passform garantiert höchstmöglichen Schutz

Damit unsere Rückenprotektoren ihren Zweck bestmöglich erfüllen, benötigen Sie ein Modell, das Ihnen optimal passt, einen hohen Tragekomfort bietet und weder Ihre Bewegungen einschränkt noch anderweitig während des Fahrens stört. Wichtig ist, dass der Protektor die gesamte Wirbelsäule abdeckt, denn nur so ist ihr Schutz garantiert. Neben Hartschalenprotektoren verschiedener Hersteller finden Sie bei uns auch Soft-Modelle aus weicheren leichteren Materialien. Diese zeichnen sich nicht nur durch mehr Bequemlichkeit aus, sondern auch durch ein besseres Belüftungssystem. Ihr Aufbau ist wesentlich flexibler und weniger voluminös und besonders für den Sommer oder weniger riskante Fahrstrecken geeignet.

CE-Kennzeichnung für gewährleistete Sicherheit

Unsere CE-geprüften Protektoren für den Rücken helfen Ihnen dabei, sich sicher und geschützt zu fühlen. Die Bezeichnung Rückenprotektor ist im Motorradbereich nur für solche Schutzelemente zugelassen, die entsprechend der europäischen Prüfnorm CE EN 1621-2 zertifiziert wurden. Diese unterscheidet sich von der für Gelenkprotektoren geltenden CE EN 1621-1 in mehreren Punkten. So kommt auf dem Prüfstand ein flacher, anstelle des halbkugelförmigen Ambosses zum Einsatz. Das Fallgewicht für die Überprüfung der Restkraftwerte ist walzenförmig statt flach. Zudem liegt das erforderliche Dämpfungsvermögen bei Rückenprotektoren um Einiges höher als bei den Gelenkschützern.

Fahren ohne Sorge mit unseren Rückenprotektoren Rückenprotektoren schützen den Rücken, insbesondere die Wirbelsäule , vor schweren Verletzungen. Bei den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rückenprotektoren

Fahren ohne Sorge mit unseren Rückenprotektoren

Rückenprotektoren schützen den Rücken, insbesondere die Wirbelsäule, vor schweren Verletzungen. Bei den Spezialprotektoren handelt es sich um eine Art Panzer aus Kunststoff und Leder, der aus mehreren sich überlappenden Einzelelementen besteht. Unsere separat zu tragenden Protektoren-Modelle bieten sich vor allem dann an, wenn die Motorradbekleidung über keine eingearbeiteten Protektorentaschen verfügt. Motorradfahren macht Spaß, ist aber auch mit hohen Risiken verbunden, gegen die Sie sich bestmöglich wappnen wollen. Ein optimal angepasster Rückenprotektor schützt bei einem Unfall nach der Flugphase vor den einwirkenden Schlagkräften beim großflächigen, stumpfen Aufprall auf den Asphalt oder nach der Rutschphase beim Auftreffen auf Bordsteinkanten, Pfosten oder anderen Hindernissen.

Perfekte Passform garantiert höchstmöglichen Schutz

Damit unsere Rückenprotektoren ihren Zweck bestmöglich erfüllen, benötigen Sie ein Modell, das Ihnen optimal passt, einen hohen Tragekomfort bietet und weder Ihre Bewegungen einschränkt noch anderweitig während des Fahrens stört. Wichtig ist, dass der Protektor die gesamte Wirbelsäule abdeckt, denn nur so ist ihr Schutz garantiert. Neben Hartschalenprotektoren verschiedener Hersteller finden Sie bei uns auch Soft-Modelle aus weicheren leichteren Materialien. Diese zeichnen sich nicht nur durch mehr Bequemlichkeit aus, sondern auch durch ein besseres Belüftungssystem. Ihr Aufbau ist wesentlich flexibler und weniger voluminös und besonders für den Sommer oder weniger riskante Fahrstrecken geeignet.

CE-Kennzeichnung für gewährleistete Sicherheit

Unsere CE-geprüften Protektoren für den Rücken helfen Ihnen dabei, sich sicher und geschützt zu fühlen. Die Bezeichnung Rückenprotektor ist im Motorradbereich nur für solche Schutzelemente zugelassen, die entsprechend der europäischen Prüfnorm CE EN 1621-2 zertifiziert wurden. Diese unterscheidet sich von der für Gelenkprotektoren geltenden CE EN 1621-1 in mehreren Punkten. So kommt auf dem Prüfstand ein flacher, anstelle des halbkugelförmigen Ambosses zum Einsatz. Das Fallgewicht für die Überprüfung der Restkraftwerte ist walzenförmig statt flach. Zudem liegt das erforderliche Dämpfungsvermögen bei Rückenprotektoren um Einiges höher als bei den Gelenkschützern.

Zuletzt angesehen