Der Marken-Fachhändler fur sicheres Biker-Outfit, Helme und Zubehör

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Lederkombi

Die Lederkombi als Allrounderin

Modisch und gleichzeitig hochfunktional – bei einer Lederkombi ist das kein Widerspruch. Zeitgemäße Motorradbekleidung vereint all die Materialvorteile von Leder mit optischen Raffinessen und lässigen Designs. Beim Motorsport sind Kombianzüge ein unverzichtbares Muss, deshalb bieten wir in unserem Onlineshop Lederkombis in den höchsten Standards professioneller Marken.

Motorradbekleidung als zweite Haut

Unter Motorradfans steht Sicherheit an oberster Stelle. Leder vermittelt dabei zurecht ein gutes Gefühl. Das Naturmaterial ist äußerst reißfest und bietet daher selbst bei Stürzen mit längerem Rutschanteil einen exzellenten Abriebschutz. Ergänzt durch Protektoren, Polster und Stretcheinsätze ist eine Lederkombi eine verlässliche Rüstung bei rasanten Fahrten. Zudem sorgt Leder durch seine dichte und homogene Aufbaustruktur dafür, dass der Körper im Fahrtwind nicht auskühlt. Es schmiegt sich an wie eine zweite Haut.

Voll im Trend: Leder-Leder-Mix

Kombis von Büse oder Dainese sind für den Rennbereich konzipiert. Deshalb finden sich in diesem Feld auch Einteiler, die aus einem Mix des Naturmaterials bestehen. Die Arlen Ness „Mission“ Sportkombi weist neben einer Rindleder-Verarbeitung einen Anteil von 30 % an Känguru-Leder auf, dessen Struktur besondere Abriebfestigkeit und ein geringes Eigengewicht beweist. Das erste Unternehmen, das in die Produktion von Känguru-Lederartikeln einstieg, war Held Bikers Fashion mit Motorradhandschuhen für das Sportsegment.

 

Die Lederkombi als Allrounderin Modisch und gleichzeitig hochfunktional – bei einer Lederkombi ist das kein Widerspruch. Zeitgemäße Motorradbekleidung vereint all... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lederkombi

Die Lederkombi als Allrounderin

Modisch und gleichzeitig hochfunktional – bei einer Lederkombi ist das kein Widerspruch. Zeitgemäße Motorradbekleidung vereint all die Materialvorteile von Leder mit optischen Raffinessen und lässigen Designs. Beim Motorsport sind Kombianzüge ein unverzichtbares Muss, deshalb bieten wir in unserem Onlineshop Lederkombis in den höchsten Standards professioneller Marken.

Motorradbekleidung als zweite Haut

Unter Motorradfans steht Sicherheit an oberster Stelle. Leder vermittelt dabei zurecht ein gutes Gefühl. Das Naturmaterial ist äußerst reißfest und bietet daher selbst bei Stürzen mit längerem Rutschanteil einen exzellenten Abriebschutz. Ergänzt durch Protektoren, Polster und Stretcheinsätze ist eine Lederkombi eine verlässliche Rüstung bei rasanten Fahrten. Zudem sorgt Leder durch seine dichte und homogene Aufbaustruktur dafür, dass der Körper im Fahrtwind nicht auskühlt. Es schmiegt sich an wie eine zweite Haut.

Voll im Trend: Leder-Leder-Mix

Kombis von Büse oder Dainese sind für den Rennbereich konzipiert. Deshalb finden sich in diesem Feld auch Einteiler, die aus einem Mix des Naturmaterials bestehen. Die Arlen Ness „Mission“ Sportkombi weist neben einer Rindleder-Verarbeitung einen Anteil von 30 % an Känguru-Leder auf, dessen Struktur besondere Abriebfestigkeit und ein geringes Eigengewicht beweist. Das erste Unternehmen, das in die Produktion von Känguru-Lederartikeln einstieg, war Held Bikers Fashion mit Motorradhandschuhen für das Sportsegment.

 

Zuletzt angesehen